beratung_icon

Betreuung geriatrischer Patienten

Die Geriatrie befasst sich mit den Erkrankungen älterer Haustiere. Wie bei uns Menschen häufen sich auch bei Tieren bestimmte Krankheiten im Alter. Meist hören oder sehen die Tiere schlechter, teilweiße entstehen durch Fehlbelastungen Arthrosen in den Gelenken, Zahnerkrankungen häufen sich und oftmals arbeiten auch die inneren Organe nicht mehr so effizient wie bei Jungtieren. Vor allem betroffen sind Herz, Niere und Leber.
Damit älteren Patienten dennoch eine gute Lebensqualität erhalten bleibt, sind insbesondere hier regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen, am besten inkl. Blutchecks, anzuraten. Meist können durch einfache Maßnahmen, evtl. auch durch den gezielten Einsatz von Medikamenten, das Wohlbefinden der Tiere deutlich gesteigert werden. Dazu beraten wir sie gerne ausführlich.

 

Sanfte Euthanasie
Manchmal ist es leider nicht mehr möglich einemschwer erkrankten oder auch sehr alten Tier zu helfen. Dann bleibt leider nur noch die Möglichkeit das geliebte Haustier sanft einschlafen zu lassen, um es von seinem Leiden zu befreien. Auch auf diesem letzten Weg begleiten wir Sie als Tierärzte kompetent und einfühlsam – gerne auch als Hausbesuch.
(Bitte beachten Sie jedoch, dass wir diese Option nur anbieten können, wenn wir Sie und Ihr Tier bereits kennen und uns ausführliche Untersuchungsbefunde vorliegen.)